Betriebsausflug nach Kelheim

Hitze, Wellengang, Bierverkostung und Klöster

Ein voller Erfolg war der Betriebsausflug von Lifocolor am 3. Juli 2015, zu dem trotz Urlaubszeit und Sommerhitze knapp 90 Mitarbeiter aufgebrochen waren.

„Dank eines ausgeklügelten Programmes und gut durchdachter Aktivitäten hat alles wie am Schnürchen geklappt" sind sich M. Demirezen und B. Kunig vom Marketing einig. Man hat viel gelernt im Zuge der Organisationsarbeiten im Vorfeld. Nämlich, dass oft vieles noch anders komme, als man denke und man nicht rechtzeitig genug mit Planungen beginnen könne. Und dass es doch einiges an Aufwand erfordere, so viele Leute zu „belustigen" ...aber es habe Spaß gemacht, so die einhellige Meinung.

Am Freitagmorgen brach die Lifocolor-Belegschaft aus Lichtenfels und Straufhain in den frühen Morgenstunden nach Kelheim auf. Bei Ankunft musste man sich sputen, da die drei Gästeführer der Stadt Kelheim schon bereitstanden. Auch wenn die Stadtführungen kürzer ausfielen als geplant, konnten die Teilnehmer viel davon mitnehmen. Für längere Ausführungen wäre es sowieso viel zu heiß gewesen, und sowohl Gästeführer als auch Teilnehmer waren froh über den begrenzten Zeitrahmen. So hatte man zu tun, um rechtzeitig um 10.30 Uhr das Donauschiff Maximilian II zu „erwischen", wo die Mitarbeiter schon mit einem Sektempfang erwartet wurden.

Die großartige Schifffahrt auf der Donau nach Kloster Weltenburg durch den Donaudurchbruch mit einzigartigen Felsformationen entschädigte für die Schwitzattacken, die der heißeste Tag des Jahres auslöste.

Der Genuss eines Bieres aus der „ältesten Klosterbrauerei der Welt" und eines schmackhaften „Sauerbraten mit Klößen und Kraut" machte den Aufenthalt im schattigen Biergarten von Kloster Weltenburg perfekt. Das schöne Ambiente lud ein zu Gesprächen in gemütlicher Runde. Wohl denen, die sich für eine anschließende Kirchenführung in der weltberühmten Asamkirche entschieden hatten. In der Kühle der Kirchengemäuer mit einer kurzweiligen und sehr persönlichen Beschreibung der Kirchenkunst ließ es sich aushalten.

Anschließend ging‘s zur Bierverkostung mit Brauereiführung nach Abensberg zum „Kuchlbauer". Die Führung in der Brauerei war gespickt mit Eindrücken über die Herstellung von Weißbier im Allgemeinen aber auch ein Erlebnisrundgang durch die Welt von Friedensreich Hundertwasser.

Die Zusammenarbeit des Brauereipatriarchen Leonhard Salleck mit dem weltberühmten Künstler und Architekten wurde in wunderbarer Weise erklärt. Man sah es an den erstaunten Gesichtern der Teilnehmer, dass sie so etwas Großartiges wie den Hundertwasser-Brauereiturm in der kleinen bayerischen Stadt Abensberg niemals vermutet hätten. Der gerundete Turm mit goldener Kuppel in seiner einzigartigen Mosaikkunst sei nur durch die Hartnäckigkeit und Leidenschaft von Salleck entstanden.

Die Bierverkostung im Biergarten mit süffigen „Kuchlbauer" Weißbieren war der krönende Abschluss des Ausfluges. Rege Unterhaltungen und zufriedene Gesichter der Teilnehmer spiegelten wider, dass das Rahmenprogramm wirklich gelungen war.

Kontakt

Lifocolor Farben
GmbH & Co. KG

Reundorfer Straße 18
96215 Lichtenfels
Deutschland

Telefon: +49 9571 789 0
Fax: +49 9571 789 33

zentrale@lifocolor.de
www.lifocolor.de